Saarradland

 

 

 

Auf über 700 km führt uns das touristische Radwegenetz entlang der Flüsse Saar, Blies, Nahe und Nied, in den Naturpark Saar-Hunsrück oder das Unesco Biosphärenreservat Bliesgau. Dabei finden Sie familiengerechte Strecken entlang der Flusstäler, es gibt aber auch schweißtreibende Anstiege auf die Hunsrückhöhen oder grenzüberschreitende Touren nach Frankreich und Luxemburg. Für alle ist etwas dabei: von Freizeitradeln bis hin zu Mehrtagestouren und echten sportlichen Herausforderungen. Neun große Qualitäts-Landesradwege, sehr gut ausgeschildert, stehen im Saarland zur Auswahl. Hinzu kommt die grenzüberschreitende VeloRoute SaarLorLux, die Sie auch durch Frankreich und Luxemburg führt.

  • Saarland-Radweg (356 km)

  • Saar-Radweg (71 km)

  • Saar-Nahe-Höhen-Radweg (82 km)

  • Saar-Oster-Höhen-Radweg (59 km)

  • Köllertal-Radweg (20 km)

  • Saar-Bostalsee-Radweg (53 km)

  • Bisttal-Radweg (12 km)

  • Nahe-Radweg (im Saarland, 20 km)

  • Niedtal-Radweg (20 km)

  • Primstal-Radweg Dr. H. Georgi (in Planung, 54 km)

Gesamtlänge: 747 km

 

Daten nach: Saarradland, das touristische Radwegenetz des Saarlandes.

Hrsg. Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft

 

Radweg bei Marpingen
Immer wieder spektakulär: die Radtour um die Saarschleife
Druckversion Druckversion | Sitemap
© WOW-Company